Uns bleiben „Neue Leiden“ und eine Legende

August 9, 2007 um 11:10 pm | Veröffentlicht in 2007, Berlin, Kultur, So Momente halt... | 4 Kommentare

Ulrich Plenzdorf 2004Im Osten müssen noch heute viele seinen Namen nicht googeln noch nachschlagen. Denn wer kannte ihn nicht: den ‚Vater‘ von Edgar Wibeau, mit dessen „Neuen Leiden des jungen W.“ er auch im Westen berühmt wurde. Den Autor der Legende vom Glück ohne Ende – der Film um Paul und Paula ist immer noch und schon wieder bekannt und geliebt. Und als ich ihn vor ein paar Wochen anlässlich eines nach mir geworfenen Filmstöckchens besungen habe, hätte ich mir nicht träumen lassen, dass dies so schnell den Hauch eines Nachrufs bekommen würde…

Ulrich Plenzdorf ist heute im Alter von 72 Jahren gestorben.

Lasst uns ihm ein Abschiedslied singen – mit den Puhdys, der Band, die zusammen mit Paul und Paula Kult wurde. Den Text dafür hat Plenzdorf (sich) selbst geschrieben: „Wenn ein Mensch lebt“.
Haut rein, Jungs!

4 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Und ein „Was, der hat noch gelebt?“ wäre jetzt auch die falsche Reaktion, oder?😉

    Nee, im Ernst: Der junge W. war ja allein schon die ganze, falls es eine gab, DDR-Literatur wert.

  2. Nuja, er war halt immer noch gegenwärtig. Obwohl, so abwegig ists auch nicht, in den letzten Jahren hat er sich verkrochen, war wohl schon krank…

    @DDR-Literatur: Heyy, was heißt hier, falls es eine gab?😉 Nicht mal der Plenzdorf war nur der junge W. Aber wer kennt heut schon noch kein runter kein fern (dafür hat er seinerzeit sogar den Bachmann-Preis gekriegt) oder Insel der Schwäne?

    Na gut, die gebrauchten Lieder warn schon gesamtdeutsch… Aber die mögen ja vielleicht manche nüch…🙂

  3. Es bezweifelt ja niemand, dass es vielleicht sogar in der DDR Leute gab, die Deutsch konnten😉

  4. Den hatte ich auch als Wessi in Deutsch, den Edgar und den Plenzdorf! Da brauchte ich gar nicht zu googeln, um „Schade“ zu denken😉


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: